Home » Kanutour mit Kinderschutzbund

Kanutour mit Kinderschutzbund

Kanutour auf der Lohne

Der Gütersloher Verein »ToyRun4Kids«, der vor allem Kinderhospize unterstützt, hat am Wochenende eine Kanutour mit Kindern auf der Lohne, die den Dümmersee mit Diepholz verbindet, unternommen. »Wenn Eltern für ihr Kind eine lebenslimitierende Diagnose erhalten, ändert sich alles! Es reißt einem den Boden unter den Füßen weg. Es ist ein Teil unseres Engagements, hier die Hand zu reichen und aktiv zu helfen«, so Hans-Jörg Milse.

Auch der Kinderschutzbund Gütersloh leistet vielfältige Unterstützung für Kinder, und so lag eine Zusammenarbeit nahe: Etwas Farbe in einen nicht immer bunten Alltag zu bringen – das war das Ziel der »Toyrunner«. Als Partner konnte die Gütersloher Dachdecker-Innung gewonnen werden, die nicht nur eine großzügige Spende in Höhe von 2.000 Euro, sondern auch aktive Hilfe geleistet hat: »Das Geld alleine hätte die Aktion nicht möglich gemacht, daneben braucht es für solche Aktionen auch immer Menschen, die bereit sind, einen Teil ihrer Freizeit zu verschenken. Es freut uns sehr, dass sich spontan vier Dachdeckermeister gefunden haben, die das Paddel in die Hand genommen und im wahrsten Wortsinn für Antrieb gesorgt haben«, so Milse.

Die Mitarbeiter des Kinderschutzbundes hatten sich im Vorfeld viel Mühe mit der Planung gegeben, um die Teilnehmer passend auf die Boote zu verteilen: Optimal sind zwei Kinder in der Mitte, ein Steuermann als wichtigster Posten im Boot hinten und ein kräftiger Kanut zum Tempo machen vorne – hier waren die Handwerker gefragt. Nach der Hälfte der Strecke stand ein Zwischenstopp auf dem Programm. Ein Rastplatz mit Grill, Tischen und Sitzplätzen sowie Platz zum Spielen liegt direkt am Fluss. Beim Grillgut war die Fleischerei Hornberg nicht gewillt, eine Rechnung auszustellen und stellte Würstchen, Nackensteaks und Geflügel für 50 Personen zur Verfügung.

»Unser Dank und der Dank der Kinder und Eltern geht an die Dachdecker-Innung Gütersloh für die großzügige Spende von 2.000 Euro, an die Fleischerei Hornberg für das leckere Grillgut, an einen diskreten Spender, der einen Teil der Erfrischungsgetränke übernommen hat, an den Kinderschutzbund Gütersloh für das Vertrauen und einen Großteil der Vorbereitung, sowie an die Dachdeckermeister Hans-Peter Benteler und Patrick Blomberg aus Rietberg sowie Stefan Hinnemann und Andre Volland-Thurn aus Gütersloh für die geschenkte Freizeit! Auch Andre Buschmaas und Rene Unger, der die Tour photographisch begleitet hat, dürfen nicht unerwähnt bleiben«, so die »Toyrunner«.

Popularity: 8% [?]

Social Communities: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • email
  • LinkedIn
  • Print
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • Wikio DE
  • Y!GG
  • YahooMyWeb