Home » ToyRun4Kids

ToyRun4Kids

logo_tr4k

Wir, die ToyRunner, möchten die Gelegenheit nutzen und uns kurz bei Ihnen vorstellen.

Doch zuerst einmal danken wir Ihnen für Ihr Interesse !

Der ToyRun4Kids ist ein in Gütersloh eingetragener caritativer Verein der es sich zum Ziel gesetzt hat ein “Lächeln auf die Gesichter kranker Kinder ” zu zaubern. (Link zur Homepage)

Ann-Kathrin

Ann-Kathrin

Die Mitglieder des Vereins haben sich durch ihre Leidenschaft für Motorräder mit dem charakteristischem BMW Boxer-Motor kennengelernt. Unserer Wurzeln liegen im Boxer-Forum , der Internetplattform für Freunde der BMW Motorräder.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der ideellen und materiellen Unterstützung von Kinderhospizen in Deutschland.

Millionen von Menschen hat Antoine de Saint-Exupéry mit „Der Kleine Prinz“, seiner Geschichte über Freundschaft und über den Tod tief berührt. Er hat ein Tabuthema auf eine wundervolle Weise in Worte gefaßt. Worte, die nur annähernd die Gefühle deutlich machen können, die sich in unseren Herzen abspielen, wenn wir mit diesem Thema konfrontiert werden.

Der Tod steht unausweichlich am Ende eines jeden Lebensweges und führt uns hinüber in eine andere Welt. Diesen Weg muss jedoch jeder von uns alleine gehen.

Leon

Leon

Jedoch nicht nur alte Menschen beschreiten diesen Weg. Alte Menschen, die auf ein erfülltes und langes Leben zurückblicken können, das sie im Kreise von Menschen verbracht haben, die ihnen nahe waren oder sie zumindest ein Stück auf ihrem Lebensweg begleitet haben. Ein Leben: gelebt mit allen seinen Höhen und seinenTiefen.

Jährlich sterben in Deutschland bis zu 4.000 Kinder an tödlichen Krankheiten. Kinder, deren Leben zum Teil erst begonnen hat und doch zu kurz war, um sie die Welt erobern zu lassen…

Unbeschreiblich ist das Gefühl, wenn es für das eigene Kind keine Zukunft mehr gibt. Die Welt steht still, man verliert den Boden unter den Füßen und hat das Gefühl, dass es einem das Herz zerreißt.

Viele Familien kämpfen mit diesem Schicksal, von dem alle still hoffen, dass es ihre Familie und ihre eigenen Kinder niemals ereilen wird.
Hilfe in dieser ausweglosen Situation bieten die Kinderhospize. Sie sind eine Anlaufstelle für Eltern, die von diesem schweren Schicksal betroffen sind und bieten ihren erkrankten Kindern die Möglichkeit, in Frieden und Würde zu sterben.

Das erste Kinderhospiz „Helen House“ wurde 1982 in England gegründet. 16 Jahre später, 1998 wurde das Haus „Balthasar“, als erstes deutsches Kinderhospiz in Olpe/ Westfalen eröffnet.

Lukas

Lukas

Ziel der Kinderhospize ist es, den Kindern ein zweites Zuhause zu geben. In den Krankenhäusern gelten die Kinder, für die es keine medizinische Hilfe mehr gibt als „austherapiert“. Doch haben viele von ihnen noch einen schweren Weg vor sich.

Die Eltern finden hier Unterstützung bei der Pflege ihres Kindes. Es liegt in ihrer Entscheidung, in welchem Maße sie sich aktiv an der Pflege beteiligen möchten und wieviel in ihrer Kraft liegt.

Die Möglichkeit der Vollpflege in einem Hospiz bedeutet für die Eltern eine große Entlastung. Sie bietet ihnen Zeit und Raum, sich zurückzuziehen, um neue Kraft zu schöpfen. Die Betreuung des Kindes wird in dieser Zeit von engagierten Pflegekräften übernommen, welche speziell in den Bereichen Kinder- und Krankenpflege, Sozialpädagogik und Pädagogik ausgebildet sind.

Das seelische und körperliche Wohlergehen des Kindes steht in der verbleibenden Lebenszeit im Vordergrund. So gehören u. a. Massagen, Entspannungstechniken aber auch individuell auf das Krankheitsbild zugeschnittene Schmerztherapien zu der Betreuung des betroffenen Kindes.
Während des Aufenthaltes im Hospiz wird der Familie die Möglichkeit geboten, bei ihrem Kind zu wohnen. Auf diese Weise kann ein Austausch mit anderen Betroffenen stattfinden und die Eltern bekommen die Gewißheit, mit ihrem Schicksal nicht alleine zu sein.

Der ToyRun4Kids reicht diesen kleinen Menschen die Hand, mit dem Ziel , ein kleines Sternenfunkeln in Kinderaugen zu zaubern, bevor sie sich für immer schließen.

(Die Bilder haben junge Künstler für uns gestaltet. Diese Kreativtät haben wir dankend und staunend angenommen!)

Popularity: 20% [?]

Social Communities: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • email
  • LinkedIn
  • Print
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • Wikio DE
  • Y!GG
  • YahooMyWeb