Home » Historie

Historie

Konzentration auf den ersten Metern

Konzentration auf den ersten Metern

Das “Radrennen über Wasser”,

die Ursprünge dieser Veranstaltung liegen leider im Dunkeln. Überliefert ist nur das der Radsportverein RV Möve, gemeinsam mit dem RSV Gütersloh 1954 erstmals das “Radrennen über Wasser” veranstaltet hat.

Nachdem der RV Möve seine Vereinsarbeit ganz einstellte, übernahm der RSV Gütersloh das “Wasserrennen” und baute es zu einem Familienfest aus.

1953 hat Engelbert Mörchen mit nur 22 Jahren den Vorsitz beim RSV übernommen und bis 1989 den RSV Gütersloh geführt. In dieser Zeit etablierte er das “Radrennen über Wasser” als eine feste Grösse im Gütersloher Sommer. Immer am letzten Wochenende der Schulferien pilgerten ganze Familien zum Karpfenteich der “Neuen Mühle”. Engelbert Mörchen prägte mit seiner humorigen Moderation diese Veranstaltung.

Bauchklatscher

Bauchklatscher

Es muss Mitte der 70er Jahre gewesen sein als ich erstmals am “Radrennen über Wasser” teilnahm. Ich war stolzer Besitzer eines gelben Bonanzarads mit klassischer Sachs 3Gangschaltung, das ich dies Symbol der 70er schon nach wenigen Metern bei den Karpfen parkte, verschweigt die Chronik gnädigerweise.

Aber mein Ehrgeiz war geweckt, über viele Jahre war auch für mich das “Radrennen über Wasser” ein fester Anlaufpunkt des Sommers.

1997 war dann die letzte Fahrt über die schwankende Bohlenbahn, Engelbert Mörchen musste aus gesundheitlichen Gründen das Mikrophon zur Seite legen.

Das könnte weh tun ...

Das könnte weh tun ...

Leider fand sich niemand der diese Veranstaltung weiterführte und so schlief eine bekannte Attraktion im Kreis Gütersloh langsam ein.

Am 6. und 7. August 2005 schickte der ToyRun4Kids e.V. erstmalig nach acht Jahren wieder Starter über den Teich. Trotz widriger Wetterumstände, Kälte und Regen wurde das Rennen ein Riesenerfolg!
3000 Zuschauer, 70 Starter, Sponsoren und viele helfende Hände machten es möglich das insgesamt 8.704,11 Euro Gewinn erzielt werden konnten. Mit dieser stolzen Summe wurde der Kindergarten “An der Johanniskirche” und das Kinderhospiz “Balthasar“ unterstützt.

Bergung

Bergung

In 2006 und 2007 konnten wir das Ergebnis wiederholen und die Messlatte sogar noch ein Stück höher legen!
Das neben viel Spass, Spannung und sportlichem Ehrgeiz auch viel Geld für den guten Zweck erwirtschaftet wurde, lässt uns mit grosser Freude an die Planungen für 2008 gehen!

Auf ein Wiedersehen freut sich,
Euer Hans-Jörg Milse

(Alle oberen Photos Vornbäumen/Neue Westfälische)

Aus dem Jahr 1961 .. Sehr gefreut haben wir uns über eine Mail von Frau Christina Drenkelforth, die uns folgenden Text, inklusive Aufnahmen sandte:

” Die Fotos haben natürlich auch eine kleine Geschichte. Mein Vater Herbert Drenkelforth und Engelbert Mörchen haben damals zusammen bei Gehring-Bunte gearbeitet. Während Herr Mörchen mit den Vorbereitungen zum Radrennen über Wasser beschäftigt war, sagte mein Vater in seinem jugendlichen Leichtsinn, dass könne ja wohl jeder, aber er können das auch mit dem Motorrad. Daraufhin bot Engelbert Mörchen ihm 50 DM wenn er tatsächlich mit dem Motorrad am Radrennen teilnehmen würde. Mein Vater besorgte sich daraufhin das Krad vom Schrottplatz und schaffte es doch tatsächlich bis zur Wippe. Nachdem er sein verletztes Knie im Krankenhaus hat nähen lassen, bekam er auch die 50 DM! ”

Ganz herzlichen Dank für die Zusendung der Aufnahmen, sowie die Erlaubnis diese verwenden zu dürfen!

Bei dem Mopped müsste es sich um eine Miele K20 mit 98er Sachs Motor um 1940 handeln. Nur falls es interessiert.

Mit bestem Dank,
Hans-Jörg Milse

historie_1691_1Vorbereitungen auf den Start. Wie man an der Kleidung sieht war das Radrennen über Wasser ein gesellschaftliches Ereignis, für das sich in den feinen Zwirn geworfen wurde.

historie_1691_2Die Wippe war lange Zeit eine Schlüsselposition im Rennen, hier entschied sich nicht selten Sieg oder Niederlage.

historie_1691_3Siegerehrung 1961. Unschwer zu erkennen das Naturalien gerne genommen wurden ;-)

Popularity: 40% [?]

Social Communities: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • email
  • LinkedIn
  • Print
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • Wikio DE
  • Y!GG
  • YahooMyWeb