Home » 2007

Das Pompfen 2007

Geschrieben von Jörg am 10. August 2007 – 15:23Kein Feedback

2007_photos_pompfenPompfen, was ist das eigentlich? So genau kann das keiner sagen, unter Google eingegeben erscheinen zwar 1660 Seiten (Stand Juli 2007) aber so richtig findet sich keine Erklärung darunter. Auch Wikipedia muss passen, kennt aber einen Eintrag „Pompfball“. Es gibt sogar eine Domain namens pompfe.de, leider ist die gerade nicht aktiv, so das auch hier Fragen offen bleiben.

Allgemein lässt sich feststellen das der Begriff „Pompfe“ für eine gepolsterte Waffe, in Form einer Keule, oder eines überdimensioniertem Q-Tips, genutzt wird.

2006 haben wir den ersten Versuchsballon während des „Radrennen über Wasser“ gestartet und hatten viel Spass dabei. Dies Jahr wollen wir es etwas größer angehen. 16 Kämpfer stehen sich gegenüber. 16 betreten die Planken, 8 kommen zurück! So geht weiter bis nur einer übrig bleibt. Dem Sieger ist Ruhm, Ehre und Neid gewiss!

Schmerz ist vergänglich – Ruhm hält ewig!

15 Nennungen für das Spektakel nehmen wir an, die 16. Nennung wird als „Wildcard“ an einen Zuschauer vergeben. Die Paarungen werden gelost , und am 19. August ab 12:40 Uhr betreten die ersten Kämpfer die Planken, allein mit sich, der Pompfe und den Karpfen.

Mehrmals kam die Frage auf, wer sich diesen Blödsinn einfallen lässt? Ich bin es nicht in Schuld! Der WDR und der 2005 verstorbene Camillo Felgen sind schuld daran. Wer erinnert sich an “Spiel ohne Grenzen” ? Nicht ganz so alt wie das “Radrennen über Wasser” aber von 1965 bis 1980 ein Quotenrenner im Fernsehen.
Auch “American Gladiators” (eine recht populäre Sendung aus den USA 1989 – 1997) wird oft als Inspiration angenommen. Aber nein, es war das gute alte “Spiel ohne Grenzen”. Der Wettbewerb war nicht ohne. Schmierseife kam auffallend oft zum Einsatz, Prellungen, Rippenbrüche, Schürwunden und Sehnenrisse waren nicht selten. Angeblich gab es noch 1973 eine Regieanweisung: “Wer hinfällt und sich verletzt, muss aus dem Bild kriechen; wir wollen keine Leidenden sehen.”
So weit wollen wir es aber dann doch nicht kommen lassen, wir wollen in erster Linie Spass haben!

Genannte Teilnehmer zum Pompfen:

01) Mario Günnewig
02) Hans-Jörg Milse
03) Markus “Terminator” Klüter
04) Thorsten “Heimscheißer” Aschenbrenner
05) Alessandro “Chostface” Carione
06) Björn “Milli Vanilli” Winkler
07) Jens “Melonenrübe” Wegener
08) Jörg “The Hitcher” Röder
09) Elmar Höddinghaus
10) Eleni Carione
11) Jörg “der Bestrafer” Will
12) Danny “The Black Pirat” Schneider
13) Frank “Dumbo” Riedel
14) Paul Peter
15) Renato Ferreira
16) Kevin Hertenberger

Popularity: 4% [?]

Social Communities: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • email
  • LinkedIn
  • Print
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • Wikio DE
  • Y!GG
  • YahooMyWeb

Hinterlasse Dein Feedback!

Hinterlasse hier Dein Feedback, oder trackback von Deiner Seite. Du kannst auch zu den Feedbacks via RSS subscriben.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog. Um Dein eigenes globally-recognized-avatar zu erhalten, registriere Dich bitte bei Gravatar.